News

Kunst&Literatur II

Grimms Märchen mit Zeichnungen von Henrik Schrat

eine 5 bändige Ausgabe aller Grimms Märchen wird von dem Berliner Künstler Henrik Schrat in 5 Jahren erscheinen. Die beiden ersten Bände sind schon erschienen: Die Zeichnungen sind sehr zeitbezogen, haben aber auch Anklänge an einige ältere Illustrationen seiner eigenen Jugend wie 

z. B. von Josef Hegenbarth aus dem Jahr 1964 der DDR. Die Hölle wird durch die Clubszene im Berghain oder Luisa Neubauer als Frau Holle dargestellt. Sind im ersten Band die Zeichnungen hart schwarz, sind im zweiten Band auf zart rosa Papier weich aquarellierte graue Zeichnungen zu sehen. So bekommen am Ende alle 5 Bände ein anderes Erscheinungsbild


Grimms fairy tales with drawings by Henrik Schrat

5 volume edition of all Grimms Fairy Tales will be published in 5 years by the Berlin artist Henrik Schrat. The first two volumes have already been published: The drawings are very contemporary, but also have echoes of some of the older illustrations of his own youth such as 

for example, by Josef Hegenbarth from 1964 of the GDR. Hell is represented by the club scene in Berghain or Luisa Neubauer as Frau Holle. If in the first volume the drawings are hard black, in the second volume there are soft watercolored gray drawings on soft pink paper. So in the end all 5 Books get a different appearance. 









Meyers Handbuch über das Weltall mit Zeichnungen von Nanne Meyer

bietet eine Zusammenstellung von Zeichnungen mit einer alphabethischen Aufzählungen von philosophischen und astrophysikalischen und literarischen Erklärungen. Die Zeichnungen selber sind in ihrer Vielfalt nicht nur durch die unterschiedlichsten Materialien wie Farbstifte, Tusche, Acryl, Tinte u.a. gekennzeichnet, sondern auch die assoziative humorvolle Aneignung von Zufall und Notwendigkeit des Weltalls - überraschend und geheimnisvoll.


Meyer's Handbook on the Universe with Drawings by Nanne Meyer

offers a compilation of drawings with an alphabetical listing of philosophical and astrophysical and literary explanations. The drawings themselves are characterized in their diversity not only by the most diverse materials such as colored pencils, ink, acrylic, etc., but also the associative humorous appropriation of coincidence and necessity of the universe – surprising and mysterious.


Intercom mit Fototext Originalen von Via Lewandowsky&Durs Grünbein


Im Zentrum der Arbeiten stehen die Zusammenarbeit der beiden Künstler. Durs Grünbein nimmt Fotos von Reisen und Projektrecherchen seines Künstlerfreundes Via Lewandowsky zum Anlass für eine lakonische Kommentierung durch Andichtung unerhörter Geschichten aus aller Welt:

Ortlos ist jeder, wenn er nur lange genug unterwegs war und das Daheim ihm genauso unkenntlich geworden ist wie die Stationen seiner weitesten Reise. Immer noch lockt ihn die Verheißung der Fremde, doch was er dort findet, erwartet ihn längst vor der eigenen Haustür. Nur die Dichtung (und anders die Fotografie) kehrt noch einmal zur alten Magie zurück und versucht das Unmögliche.“

Intercom with photo text originals by Via Lewandowsky&Durs Grünbein


 At the center of the works are the collaborations of the two artists.Durs Grünbein uses photos of travels and project research by his artist friend Via Lewandowsky as an occasion for a laconic commentary by referring to extraordinary stories from all over the world: "Anyone is placeless if they have only been on the road long enough and their home has become as unfamiliar to them as the stops on their longest journey. They are still lured by the promise of the foreign, but what they find there has long since come to be the same as whatever they might find outside there front doors. Only poetry (and photography, for that matter) returns to the old magic and attempts the impossible".


DER GEIST DER KUNST IST NICHT NATUR

Die Fotoarbeiten der Berge von Manfred Holtfrerich scheinen vertraut und doch künstlich aufgeladen. Inzwischen glauben wir ja nicht mehr was wir sehen, zu häufig sind Fotos manipuliert.

Auch in diesem Fall werden Berge mit den Schriften von Adornos Texten der Asthetischen Theorie kombiniert. Die gedankliche Klarheit, die eigenwillige und prägnante Sprache verwandelt der Künstler durch Hervorhebungen und Markierungen zum Texbild und inspiriert den Betrachter zu einer Reise in die eigene Welt der Gedanken und Gefühle. 


Read more